Indonesische Bananen-Crêpes

Little Elephant Bananapancakes

1 Becher Mehl

1 TL Zucker

1 Prise Salz

1 Ei

1 Banane

1 Schuss Öl

Etwas lauwarmes Wasser

Etwas Palmzucker

1. Mehl, Zucker und Salz miteinander verrühren.

2. Das Ei mit einer Gabel verquirlen und mit dem Mehlgemisch vermengen.

3. Lauwarmes Wasser dazu geben, bis ein sämiger Teig entsteht.

4. Öl in einer beschichteten Pfanne bei schwacher Hitze erwärmen.

5. Die Banane in Scheiben schneiden.

6. Den Teig in die Pfanne geben und durch kreisen in der Pfanne verteilen. Ein paar Bananenscheiben auf dem Teig erteilen und diesen halb durchbacken. Den Bananen-Crêpe wenden und durchbacken.

Geheimtipp: Nach dem ersten Wenden, etwas Palmzucker über den Bananen-Crêpe streuen. Wieder wenden und auch etwas Palmzucker auf die andere Pfannkuchenseite streuen. Ein drittes Mal wenden und servieren. Der Palmzucker karamellisiert und die Bananenstückchen bekommen eine hauchdünn leckersüße Kruste.

Diese Art der Zubereitung von Indonesische Bananen-Crêpes habe ich von Sandra auf Gili Trawangan gelernt. Die Österreicherin betreibt dort zusammen mit dem Indonesier Hendra ein kleines Homestay namens Little Elephant. Die Bananenpfannkuchen gibt es dort zum Frühstück. Mit liebe zubereitet und serviert auf der privaten Zimmerterrasse. Dazu noch einen frischen Lombok-Kaffee und der Start in den Tag ist perfekt.

1 Comment

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*